HSV-Berichte

HSV Herrenberg Vereinsmeisterschaft 2017

Am Samstag, den 7. Oktober fand unsere erste spartenübergreifende Vereinsmeisterschaft statt. Bei strahlendem Herbstwetter konnten die Mensch-Hund-Teams ihr Können unter Beweis stellen. Insgesamt wurden 6 Sparten angeboten, wobei jedes Team in 3 ausgewählten Disziplinen starten konnte.

 

Zur Wahl standen: Fun/Jugend, Basis/Begleithunde, Fährte, Agility, Obedience und Flyball. Dank der Herrenberger Trainer warteten in den einzelnen Sportarten anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben auf die Teams. Sie zeigten nicht nur Perfektion im Obedience, sondern auch eine ruhige Hand beim „Eierlauf“ im Parcours der Jugend-/Fungruppe und im Flyball war die Sportlichkeit und Selbsteinschätzung der Zweibeiner gefragt.

Auch der Grundgehorsam in der Basis, die Wendigkeit beim Agility und die gute Nase bei der Fährte durften nicht fehlen.


Am Ende des Tages wurden die guten Leistungen der Teams belohnt.

 

Bei den Jugendlichen wurde Daniela Bender mit Sheltie Simba Vize-Vereinsmeisterin. Den Titel sicherte sich Lara Leins mit Rüde Rocky. Im starken Starterfeld der Erwachsenen landeten punktgleich auf Platz 2 Jennifer Dosch mit Beewox und Nicole Klengel mit Cara. Der verdiente Sieg und somit der Titel der „Vereinsmeister 2017“ ging an Ben mit seiner Hundeführerin Claudia Daubner.



Balko – unser Held des Tages

Am Sonntag, den 17. September 2017, gingen wir, die Spätzle Hoppers, endlich mal wieder auf ein Flyball Turnier. Dieses fand bei den Tübinger Hundefreunde statt.

 

Auf Tour waren Nicole Klengel mit Joker, Yvonne Strohäker mit Jerry, Gaby Müller mit Akina, Mandy Müller mit Dream und Peter Weisser mit Balko. Silke und Frank Steinbach unterstützten als Helfer die Mannschaft tatkräftig, die von Torsten Anders und Casandra Kosmehl gecoacht wurde. Für einen guten Start versorgte uns Torsten bereits am frühen Morgen schon mit leckeren Smoothies und Keksen.


Wir starteten in der zweiten Devision und los ging es dann als erstes gegen die Hot Fire Devils. Dieses Rennen konnten wir für uns gewinnen. Als nächstes trafen wir auf die Tippi Jumper. Auch hier konnten wir gewinnen. Aber dann ging es gegen die Oggerschummer Running Gags und hier verloren wir dann leider. Somit waren wir zwar punktgleich mit dem 2. Platz, aufgrund der langsameren Zeit belegten wir jedoch nur den 3. Platz.

 

Joker, Jerry und Dream liefen alle souverän und schnell. Akina, für die dieses erste Turnier richtig Stress bedeutete, näherte sich nur sehr vorsichtig dieser ach so weit entfernt stehenden Box. Als dann dort auch noch der Boxenrichter mit seiner Fahne wedelnd aufsprang, fand sie das einfach nur noch gruselig und wollte danach keine Box mehr auslösen und hat somit leider jedes Mal einen Fehler verursacht. Balko, mit seinen 10 Jahren der Senior, gehörte zwar nicht wirklich zu den schnellsten, begeisterte aber durch seine Souveränität, wie er zuverlässig jeden Lauf meisterte, was uns dann auch den ein oder anderen Sieg eingebracht hat.

Am Nachmittag war dann das Double Ellimination. Im ersten Rennen ging es zufällig wieder gegen die Hot Fire Devils. Dieses Mal konnten sie uns jedoch schlagen. Ohne große Hoffnung traten wir im zweiten Rennen gegen die Oggerschummer Running Gags an, gegen die wir am Vormittag verloren hatten. Angefeuert von uns, zeigten unsere Hunde, was in ihnen steckt und was sie draufhaben, insbesondere Balko wuchs über sich selbst hinaus und so konnten wir doch tatsächlich gegen den Sieger vom Vormittag gewinnen.


Gegen die Tipi Jumper mussten wir uns dann jedoch geschlagen geben.


So reichte es am Nachmittag auch zu einem 3. Platz.


Am Ende waren wir alle richtig stolz auf unseren Hundies und haben uns darüber gefreut, dass wir tolle Starts und Wechsel ohne irgendwelche Fehler hingelegt haben. Somit gingen wir zwar nicht als Schnellste aber bestimmt als die Glücklichsten nach Hause. 


Das Seminar/ Ausstellungswochenende der Kooikerhondje ist vorbei.

Es war ein sehr tolles und gelungenes Wochenende, sowohl für den Verein des KVD ev., als auch für unseren HSV Herrenberg, der sehr gelobt wurde für seine Anlage und Bewirtung.

 

Hiermit möchten wir uns bei allen Helfern und bei den zahlreichen Salat- und Kuchenspendern recht herzlich bedanken. Super, dass sich so viele daran beteiligt haben.

 

Ebenso bedanken wir uns bei der Familie Müller für ihren tatkräftigen Einsatz an beiden Tagen.



1. Maiwanderung 2017

Am frühen Morgen des 1. Mai trafen sich ca. 25 Hundesportler des HSV Herrenberg auf dem Parkplatz am Waldfriedhof.

Am Wildgehege vorbei in Richtung Bebenhausen ging es auf den ersten Abschnitt unserer Tour. Entlang des Fischbachs liefen wir und unsere Vierbeiner bis zur Schinder Klinge. An der Gültsteiner Hütte bogen wir ab zu unserer vorher ausgemachten Grillstelle. Dort erwarteten uns schon Rainer Probst und Moritz Stachelhaus in einem gemütlichen und überdachten Unterstand. Mit Grillgut und Getränken verköstigten sie die hungrigen Wanderer.

 

Als alle Zwei-und Vierbeiner wieder bei Kräften waren, ging es weiter, entlang am Schönbuchtrauf , wieder zurück zum Waldfriedhof.


Ein großes Dankeschön an Rainer und Moritz, die ausgezeichnet für unser leibliches Wohl gesorgt haben.


ergebnisse der Jahreshauptversammlung 2017

Am Samstag den 11.03.2017 hat die Jahreshauptversammlung des HSV-Herrenberg stattgefunden.

 

Es standen Neuwahlen sowohl der Vorstandschaft als auch der Jugend an.  Folgende Besetzungen der Vorstandschaft und Jugendvorstandschaft wurden gewählt:

1. Vorsitzende

2. Vorsitzender

Schriftführerin

Kassier

Sportliche Leiterin (Agility, Flyball, Obedience, THS)

Sportliche Leiterin (Welpen, Junghunde, Basis/BH, VPG)

Platzwart

Jugendleiterin

Beisitzer

Beisitzer

Beisitzer

 

 

Jugendleiterin

Stellv. Jugendleiterin

Schriftführer (Jugend)

Micaela Korn

Ewald Krainer

Janine Betz

Moritz Stachelhaus

Anna-Lena Klenk

Claudia Daubner

Rainer Probst

Casandra Kosmehl

Yvonne Strohäker

Stefanie Krainer

Ralf Henn

 

 

Casandra Kosmehl

Anna-Lena Klenk

Urs Rathke


Die anwesenden Mitglieder haben außerdem Theresia Feller zum Ehrenmitglied ernannt. Wir gratulieren herzlich und danken Theresia für ihre jahrelange Treue und den unermüdlichen Einsatz für den Verein in unterschiedlichen Funktionen.


Ausflug der Fährte zur DM in die Nähe von Heidelberg

Mal schauen, wie's die Profis machen ... entschlossen, uns bei der DM von erfahrenen Fährten-Profis den einen oder anderen Trick abzugucken, machten wir uns am 25. Februar in aller Herrgottsfrühe auf in Richtung Heidelberg.

Der Frost hatte den Boden noch im Griff, als wir ankamen und dem Tross von einem Acker zum nächsten folgten. Als der Boden auftaute, wurde das manch eifrig suchendem Hund zum Verhängnis – sie fielen auf eine Verleitung herein oder fanden die drei Stunden zuvor gelegte Fährte über einen Weg nicht. Uns blutete das Herz, als am Morgen einige fantastisch suchenden Hunde ausscheiden mussten – gerade weil eigentlich das Startlos über Wohl und Wehe des Sportlerpaares entschieden hatte. Aber so ist's eben – viele Faktoren spielen bei der Fährtenarbeit eine Rolle. Sei's die Witterung, die Stimmung, die Vorbereitung ... und ein Quentchen Glück gehört halt auch dazu.


Gut verpflegt aus der Gulaschkanone, mit heißem Kaffee und warmem Zwiebelkuchen in der Hand, staunten wir über die eingespielten Teams. Welche Ruhe die Starterpaare ausstrahlten und mit welchem Eifer die Hunde an die Arbeit gingen, war fabelhaft anzuschauen. Unser Teamchef Dieter Berger glänzte mit Fachwissen und gab uns den einen oder anderen wertvollen Tipp. Der geneigte Leser kann davon ausgehen, dass gerade wir Anfänger am nächsten Morgen hochmotiviert zur Fährtenarbeit im heimatlichen Herrenberg antraten, bereit, das am Vortag Erlernte sinnvoll anzuwenden. Ob's geklappt hat? Das sieht man vielleicht auf der DM 2025 ;-)


1. Maiwanderung des HSV Herrenberg

Am frühen Morgen trafen sich die Hundesportler zu ihrer Maiwanderung.

 

Bei trockenem und doch kühlem Wetter machten sich die Hundesportler zu ihrer Wanderung durch den Schönbuch auf.

 

Vorbei an der Nufringer Grillhütte ging es in den Schönbuch. Nach zweistündiger Wanderung wurde auf dem Hundesportplatz noch gegrillt.

 

Zum Abschluss gab es noch Kaffee und Kuchen. Danach ließen die Hundesportler den Feiertag ausklingen.


Jahreshauptversammlung 12.03.2016

Die erste Jahreshauptversammlung unter der Leitung von Vorstand Micaela Korn stand am vergangenen Samstag an. Mit knapp 50 Teilnehmern war das Vereinsheim angenehm gefüllt.

 

Nach einem Rückblick über die zahlreichen Events, folgten die Berichte der einzelnen Sparten.

Der Bericht unseres Kassiers sorgte für erfreute Gesichter - dem Verein geht es gut und das erfreut. Janine Betz wurde zur neuen Schriftführerin gewählt.

 

Wir blicken freudig auf ein sportlich erfolgreiches Jahr 2016 und auf viele gemeinsame Stunden auf einem tollen Hundeplatz.



Wintercup 2016

Mit acht Pfoten und vier Händen kämpften die Hund-Mensch Teams am 27.02.2016 beim Wintercup um den Sieg. Es galt verschiedene Stationen erfolgreich hinter sich zu bringen und am Ende möglichst viele Punkten abzusahnen.

 

Hierbei ging es unter anderem beim Eierlauf, Schubkarrenschieben und der Leckerlistraße um viel Beherrschung und noch viel mehr Spaß.

 

Die 20 Teams meisterten ihre Aufgaben bravourös und zeigten tolle Leistungen.



Weihnachtsshooting und Deckenhunde 2015

Am Samstag, 05.12.2015, stand das letzte große Event für dieses Jahr an: unsere Weihnachtsfeier.

 

Nach dem großen Erfolg wurde das Weihnachtsshooting von letztem Jahr nochmals wiederholt und auch dieses Jahr entstanden viele tolle Bilder.

 

35 vierpfotige Models standen unserem Vereinsfotografen Norbert vor der Linse und zeigten sich von ihrer besten Seite. Zum Dank für das große Engagement und die tolle Zusammenarbeit erhielten unsere Trainer einen "Deckenhund". Wir wünschen nun allen Mitgliedern eine schöne Vorweihnachtszeit und freuen uns auf viele weitere Events mit euch.